Becel > Artikel > Gesundheitsbewusst essen im Büro
Gesundheitsbewusst essen im Büro
Artikel

Gesundheitsbewusst essen im Büro

Kekse und Kuchen wegzulassen ist einfacher als Sie jetzt vielleicht noch denken. Wir haben sechs Tipps für Sie, wie Sie sich bei der Arbeit besser ernähren können:

6 TIPPS, UM IM BÜRO GESUNDHEITSBEWUSST ZU ESSEN

Bleiben Sie den Arbeitstag über produktiv.

Bringen Sie Snacks mit, die gut fürs Herz sind
Frisches Obst, Haferflocken mit etwas fettarmem Fruchtjoghurt und Studentenfutter bringen Ihren Energiepegel hoch, wenn Sie müde werden.

Bringen Sie Ihr Mittagessen einfach mit
Wenn Sie Ihr Mittagessen selbst zubereiten und mitbringen, haben Sie die Größe der Portion selbst in der Hand und wissen, wie viel Fett und Salz in der Mahlzeit stecken. Und: Sie sparen sich das Geld in der Cafeteria. Nehmen Sie sich vor, mindestens zwei Portionen Gemüse zum Mittag zu essen!

Organisieren Sie herzfreundliche Meetings
Lassen Sie das Gebäck beim Bäcker. Wie wäre es, wenn Sie frisches Obst und/oder Rohkost mit fettarmen Dips anbieten? Als Getränke eignen sich Wasser und Fruchtsaftschorlen statt Fruchtnektar und Softdrinks.

Lassen Sie Süßes links liegen
Auf dem Weg zum Kopierer steht diese Schachtel mit Süßigkeiten? Gehen Sie einfach dran vorbei. Sie sind stärker!

Gründen Sie einen Lunch-Club
Tauschen Sie mit einem Kollegen gesunde, selbstzubereitete Mittagessen aus. Entdecken Sie köstliche Rezepte und stellen Sie gemeinsam nach und nach eine Rezeptsammlung zusammen.

Hören Sie in sich hinein: Haben Sie wirklich Hunger?
Vielleicht brauchen Sie einfach nur eine Pause von der Arbeit und nichts zu essen. Stehen Sie auf, strecken Sie sich, laufen Sie ein paar Schritte oder gehen Sie die Treppe rauf und runter.

Treffen Sie möglichst viele Entscheidungen für ein gesundes Herz und bleiben Sie kraftvoll und produktiv im Job!