Becel > Artikel > Sich gesund bewegen im Büro
Sich gesund bewegen im Büro
Artikel

Sich gesund bewegen im Büro

Viele Menschen bewegen sich tagsüber kaum, insbesondere im Büro aufgrund sitzender Tätigkeit. Und um dies zu kompensieren, wird Sport getrieben. Wöchentlich eine Stunde ins Fitnesszentrum, eine Partie Tennis oder am Wochenende ein Spiel auf dem Fußballplatz. Aber ob das Sie gesund hält?

Man fragt sich immer häufiger, ob ein kurzer täglicher Ausbruch schon genug ist, um uns gesund und fit zu halten. Vor allem, wenn der größte Teil des Tages sitzend verbracht wird. Vielleicht ist es viel wichtiger als wir dachten, dass wir für eine gute Gesundheit tagsüber in Bewegung bleiben. 

MARATHON ODER NICHT

Sich tagsüber zu bewegen trägt schon zu einer Verbesserung der Gesundheit bei.

Die gute Nachricht: Sie müssen wirklich keinen Marathon laufen! Sich tagsüber zu bewegen trägt schon zu einer Verbesserung der Gesundheit bei. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihren Vertrag im Fitnesszentrum sofort kündigen müssen. Es geht um das kleine bisschen zusätzliche Bewegung tagsüber, das Sie einfach und häufiger einschieben können.

6 TIPPS, UM IM BÜRO IN BEWEGUNG ZU KOMMEN

So bringen Sie Ihren Körper in Bewegung:

  • Bei einer sitzenden Tätigkeit: Dehnen und recken Sie sich regelmäßig kurz, vorzugsweise jede Stunde. Oder gehen Sie etwas umher.
  • Kleben Sie eine Erinnerung an Ihr Telefon oder lassen Sie Ihren PC eine Meldung machen, damit Sie die Bewegungspause nicht vergessen.
  • Sie können auch sitzend Übungen machen. Lassen Sie zum Beispiel beim Tippen Ihre Füße kreisen.
  • Planen Sie Ihren Tag so, dass Sie ruhigere und aktivere Tätigkeiten abwechselnd erledigen können.
  • Nehmen Sie die Treppe anstatt den Aufzug.
  • Planen Sie mit Kollegen stramme Spaziergänge für die Mittagspause ein.

Kurz gesagt: Verbringen Sie weniger Zeit sitzend im Büro, sondern schieben Sie regelmäßig etwas Bewegung in Ihren Alltag ein!