Becel > Köstliche Rezepte > Schollenrolle mit Kürbis

für 2 Personen Zutaten

  • 150 g Karotten
  • 2 Schalotten
  • 30 g Becel Cuisine Pflanzenölcreme
  • 50 g Blattspinat, tiefgefroren
  • 300 g Schollenfilet (6 kleine à 50 g)
  • Zitronensaft
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 EL Kerbelblättchen
  • 1 Ei (Größe S)
  • 1 EL Senf
  • 100 g Wildreismischung mit Naturreis
  • 300 g Kürbis
  • 100 ml Gemüsebrühe (z.B. von Knorr)
  • 4 EL fettarme Milch
  • Paprikapulver edelsüß

Zubereitung (für 2 Portionen)

für Schollenrolle mit Kürbis

  1. Geputzte Möhren fein würfeln. Schalotten schälen und hacken, mit den Möhren in 20 g Becel Cuisine Pflanzencreme dünsten. Spinat abtropfen lassen. Den Fisch waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.
  2. Ein Stück Alufolie (etwa 40x30 cm) mit der übrigen Becel Cuisine Pflanzencreme bestreichen, die Filets leicht überlappend darauflegen.
  3. Ei mit Senf und Kerbel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hälfte der gedünsteten Möhren vermischen. Zuerst Spinat, dann die Möhrenmasse auf dem Fisch verteilen. Filets von der Längsseite her dicht aufrollen und mit der Alufolie rund um die Fischrolle schließen.
  4. Den Reis garen lassen. Einen breiten Topf etwa 1 cm hoch mit Wasser füllen, Fischrolle hineinlegen, ca. 15 Minuten gar ziehen lassen. Rolle herausnehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen und in Scheiben schneiden.
  5. Für die Sauce übrige Möhren, Kürbis, Gemüsebrühe und Milch ca. 7 Minuten garen, dann pürieren und mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit!

NÄHRWERTANGABEN PRO PORTION

für Schollenrolle mit Kürbis

  • Energie (Kilojoule)2262 kJ
  • Energie (Kilokalorien)541 kcal
  • Fett19 g
  • davon gesättigte Fettsäuren4 g
  • davon einfach ungesättigte Fettsäuren7 g
  • davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren8 g
  • Kohlenhydrate52 g
  • davon Zucker12 g
  • Ballaststoffe6,4 g
  • Eiweiß37 g
  • Salz1,5 g